Allererste Jurysitzung zum Gründerstipendium.NRW in der garage33

Heute am 17. Juli fand landesweit die erste Jurysitzung zum Gründerstipendium.NRW im Paderborner Innovationsquartier, der garage33, statt. Das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) ist als akkreditierter Netzwerkpartner zur Auswahl und Vergabe der Gründerstipendien berechtigt. Die Stipendienanwärter pitchten ihre Gründungsideen hierzu vor einer fachkundigen Jury. Die Bandbreite der Ideen reichte von E-Care Lösungen für Seniorenheime bis hin zur digitalen Plattform zur Kursvermittlung.

Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sagt: „Ich bin begeistert, wie schnell die ersten Pitches für das Gründerstipendium.NRW nach der Veröffentlichung des Programms Ende Juni stattfinden. Heute können sich in Paderborn die ersten Bewerberinnen und Bewerber vor einer Jury präsentieren und die Chance für ein Stipendium ergreifen. Herzlichen Dank an die Netzwerkpartner, die mit Ihrem Engagement den Gründerstandort NRW voranbringen.“

Über das Gründerstipendium.NRW können Gründerinnen und Gründer mit monatlich 1000 Euro bis zu ein Jahr lang gefördert werden – entscheidend hierfür ist eine innovative Geschäftsidee. Das Land will angehenden Gründerinnen und Gründern so den Rücken freihalten, damit sie sich auf die Weiterentwicklung ihrer Geschäftsidee konzentrieren können.

Juror Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Vizepräsident für Wissens- und Technologietransfer der Universität Paderborn und Leiter des TecUP, äußert sich erfreut: „Darauf haben die Gründer gewartet! Wir freuen uns sehr, dass TecUP die ersten Teams schnell auf den Weg bringen kann.“

Das Team von Daniel Spears, Thea Rick und Sajjad Pervaiz, mit ihrer E-Care Lösung für Seniorenheime, zum Gründerstipendium.NRW: „Wir sind stolz, dass wir unsere Geschäftsidee schon heute der TecUP-Jury vorstellen können und sind gespannt, wie es weitergeht: Das Gründerstipendium.NRW ist eine Riesenchance für uns, unsere Idee weiter voranzutreiben und in die Umsetzung zu bringen. Der Bewerbungsprozess für das Gründerstipendium.NRW lief total unkompliziert ab.“

Foto (TecUP): „Juroren und BewerberInnen des Gründerstipendiums.NRW“