Leichtbau
mit Hybridsystem

Kurzbeschreibung des Projekts

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung neuartiger Hybridwerkstoffe (flächige Verbindungen artverschiedener Werkstoffe), die als Halbzeuge in nachfolgenden Fertigungsprozessen zu extrem leichten Bauteilen verarbeitet werden können. Neben der technologischen Entwicklung werden zwei weitere Schwerpunkte gesetzt. Zum einen wird eine intensive Transferanalyse weitere Märkte aufzeigen, in denen die Anwendung der Methode zu neuen Werkstoffen führen würde. Zum anderen wird eine gesellschaftswissenschaftliche Komponente integriert, die untersucht, wie sich die geänderte Werteorientierung auf die Formation von Hypothesen, Forschungsfragen und Lösungsansätzen bei der technologischen Entwicklung auswirkt.

Beiträge des Projekts

Wirtschaft

  • Entwicklung eines Hybridwerkstoffes
  • Materialeinsparung
  • Verbesserte Leistung

Wissenschaft

  • Entwicklung von Oberflächenprofilen
  • Entwicklung von Klebetechniken
  • Entwicklung von Umformtechniken

Gesellschaft

  • Transfer
  • Ausbildung
  • Nachhaltige Entwicklung

Projektbeginn: 15.02.2016

Ziel ist die Entwicklung neuartiger Hybridwerkstoffe, die als Halbzeuge
in nachfolgenden Fertigungsprozessen zu extrem leichten Bauteilen
verarbeitet werden können.

Der Projektansatz

Das Projektergebnis

Projektende: 31.01.2019

Forschungsschwerpunkte sind neben der technologischen Entwicklung
eine Transferanalyse im Hinblick auf weitere Anwendungsmärkte
und die Betrachtung einer gesellschaftswissenschaftlichen Komponente.

Projektfortschritt

Projektbeteiligte

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Tröster

Prof. Dr.-Ing. habil. Mirko Schaper

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Bremser

Prof. Dr.-Ing. Werner Homberg

Prof. Dr. Volker Peckhaus

Prof. Dr. Rüdiger Kabst

Unternehmen

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing. Corin Reuter

Dr.-Ing. Corin Reuter

Leichtbau im Automobil - Projektkoordinator

Tel.: 05251 - 60 5944
Fax: 05251 - 60 5333
corin.reuter(at)upb(dot)de

Nicolas Megow

Nicolas Megow

Operative Leitung Events, Netzwerk & Technologietransfer

Tel.: 05251 - 60 4923
nicolas.megow(at)upb(dot)de