Uni zeichnet enpit GmbH & Co. KG mit dem Qualitätslabel aus

Die enpit GmbH & Co. KG ist mit dem Qualitätslabel „Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn“ ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung überreichte Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Vizepräsident für Technologietransfer und Marketing der Universität Paderborn und Leiter des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers (TecUP).

Mit der enpit GmbH & Co. KG wurde ein noch recht junges Unternehmen ausgezeichnet (Gründung 2012). Die Unternehmensgründer Ulrich Gerkmann-Bartels und Andreas Koop studierten beide Informatik an der Universität Paderborn. Das junge IT-Dienstleistungsunternehmen, spezialisiert auf die Herausforderungen der Digitalisierung von Prozessen und Services, unterstützt branchenübergreifend bei der Modernisierung von Produkten und bei der Entwicklung innovativer Services. Enpit beschäftigt mittlerweile 8 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Paderborn und bezieht in den nächsten Monaten sein neues Büro am Marienplatz in der Paderborner City.

„enpit verdeutlicht mit dem Einzug in die neuen Räumlichkeiten die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen fünf Jahren. Wir freuen uns, dass die Gründer auch weiterhin auf den Standort Paderborn setzen.“, so Kabst. Das Qualitätslabel wird an erfolgreiche Ausgründungen der Universität Paderborn vergeben, die weiterhin eng mit der Hochschule verbunden sind, z. B. durch gemeinsame Forschungsprojekte, der Unterstützung von gründungsinteressierten Studierenden und Wissenschaftlern oder als Arbeitgeber für Studierende sowie Absolventen der Universität Paderborn.

 

Foto 1 (Universität Paderborn, TecUP): Prof. Dr. Rüdiger Kabst zeichnet Ulrich Gerkmann-Bartels und Andreas Koop aus (v.r.n.l.).